SPD freut sich über die Beseitigung von Unfallschwerpunkten

Bild: Sandra Seifen Fotografie
Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Sankt Augustin freut sich darüber, dass es gelungen ist, an zahlreichen Stellen der Stadt die Unfallhäufigkeit im Straßenverkehr signifikant zu reduzieren. „Die Feststellungen der Unfallkommission zeigen sehr deutlich die Wirksamkeit gezielter Maßnahmen. Das ist erfreulich,“ so SPD-Fraktionschef Marc Knülle.
Die Unfallkommission hat folgende Unfallhäufungsstellen im Sankt Augustiner Stadtgebiet neu bewertet und aus der Liste genommen:
– Alte Heerstraße/Am Kreuzeck
– Südstraße 29 bis Rathausallee
– Südstraße 27 bis B 56/Bonner Straße
– Alte Heerstraße 6-10 und 32
– B56/K 2 Bonner Str./Mendener Str./Meerstr.
– Am Kirchenberg/Martinuskirchstraße
Knülle lobt die Unfallkommission für ihre hervorragende, strukturierte Arbeit zum Wohle aller Verkehrsteilnehmer*innen. „Deshalb bin ich hoffnungsfroh, die verbleibenden Unfallschwerpunkte im Stadtgebiet gleichfalls in den Griff zu bekommen,“ ergänzt er. Diese sind:
– B 56 Bonner Straße 
– L 143 Siegstraße/Am Bauhof 
– A 560/L 121
– B56 (Bonner Straße) / Südstraße/ Wehrfeldstraße